Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Ehrenamtliche Mitarbeit

Schaff Dir ein Nebenamt!

 

 

Schafft euch ein Nebenamt
ein unscheinbares, womöglich ein geheimes Nebenamt!

Tut die Augen auf und suchet,
wo ein Mensch ein bisschen Zeit, ein bisschen Teilnahme,
ein bisschen Gesellschaft, ein bisschen Fürsorge braucht.

Vielleicht ist es ein Einsamer, ein Verbitterter,
ein Kranker, ein Ungeschickter, dem du etwas sein kannst.
Vielleicht ist's ein Greis, vielleicht ein Kind.

Wer kann die Verwendung alle aufzählen,
die das kostbare Betriebskapital, Mensch genannt, haben kann!
An ihm fehlt es an allen Ecken und Enden.
Darum such, ob sich nicht eine Anlage für dein Menschentum findet.

Lass dich nicht abschrecken
wenn du warten oder experimentieren musst.
Auch auf Enttäuschungen sei gefasst.

Aber lass dir ein Nebenamt, in dem du dich als Mensch
an Menschen ausgibst, nicht entgehen.
Es ist dir eines bestimmt, wenn du nur richtig willst.

Albert Schweitzer
 

 

 

Immer mehr Menschen sind bereit, sich zu engagieren und sich in ihrem Umfeld mit ihren Kompetenzen und Begabungen einzubringen.

 

Auch Sie suchen für Ihre Freizeit noch eine sinnvolle und nützliche Beschäftigung?

Dann könnten Sie in unserem Familienentlastenden Dienst in verschiedenster Form zum Einsatz kommen.

 

Wir erwarten:

  • Erfahrung im Umgang mit behinderten Menschen
  • Respekt und Akzeptanz für diese besondere Personengruppe (Begegnung auf Augenhöhe)
  • Verständnis für jede besondere Lebenssituation
  • Einhaltung der Schweigepflicht
  • Bereitschaft Absprachen einzuhalten und Kontakthaltung zur Einsatzleitung

 

Wir bieten:

  • Sondierungsgespräch
  • freie Auswahl der Einsatzgebiete (Ferienfreizeit, Freizeitbegleitung, Gruppenbetreuung, Einzelbetreuung)
  • ausreichende Einarbeitung und Information
  • Begleitung, Anleitung, Fortbildung
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung während aller beauftragten Einsätze
  • Anerkennung
  • eine angemessene Aufwandsentschädigung (nach § 3 Nr. 26 EStG)
  • falls gewünscht, Einsatzbestätigung für Studium und Beruf

 

Wir bitten um eine schriftliche Bewerbung, aus der hervor geht, welche Erfahrungen Sie im Umgang mit behinderten Menschen bereits gesammelt haben oder sammeln wollen und warum Sie gerade bei der Lebenshilfe Cottbus e.V. tätig werden wollen.

 

 

Kontakt:

 

Frau Behr

Frau Lehmann
Sielower Chaussee 38, 03044 Cottbus
Tel: 03 55 / 22 4 39
Fax:03 55 / 32 8 28
E-Mail: