Herzlich willkommen


 

######  aktuelle Informationen: ######

 


 

 

30 Jahre Logo

 

30 Jahre Lebenshilfe Cottbus 

Am 28.06.2020 wurde unsere Lebenshilfe Cottbus 30 Jahre alt.

Das wollten wir angemessen feiern. Doch leider mussten wir unser Jubiläums-Lebenshilfefest und alles Drumherum aufgrund der Corona-Pandemie absagen.

Wir wollen die Feierlichkeiten jedoch spätestens im nächsten Jahr nachholen.

Am 28.06.1990 wurde unser Verein als „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Cottbus und Umgebung e.V. gegründet. Die Gründung erfolgte noch nach DDR-Recht, da die Wiedervereinigung bekanntlich erst am 03. Oktober 1990 vollzogen wurde.

Damals haben sich hauptsächlich Eltern von Kindern mit geistiger Behinderung zusammengeschlossen, um aktiv für eine bessere Förderung und die Schaffung von Unterstützungsmöglichkeiten in Cottbus und der näheren Umgebung einzutreten.

Zu den Gründungsmitgliedern gehörte u.a. unsere heutige Vorstandsvorsitzende Frau Bischof. Anfangs erfolgten die ersten Aktivitäten noch aus der Wohnung eines Vorstandsmitglieds heraus, bevor die erste Geschäftsstelle in der Bautzener Straße angemietet werden konnte. Wenige Jahre später erfolgte der Umzug in Räumlichkeiten in der Straße der Jugend, dann in die Annenstraße, bis wir schließlich zum 01.07.2003 unsere heutigen Räumlichkeiten im Cottbus-Center bezogen. Anfänglich gab es lediglich den familienentlastenden Dienst und die Kontakt- und Beratungsstelle, bevor im Jahr 1991 die „Werkstätten für Behinderte“ in Peitz und Cottbus hinzukamen. Im Jahr 1994 gründeten wir, gemeinsam mit der Lebenshilfe Guben die Gesellschaft „Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand gGmbH“ und gliederten damit die Werkstätten aus. Im Jahr 1992 übernahmen wir die Wohnstätte Peitz von der damaligen Kreisverwaltung Cottbus Land als „Wohnstätte für geistig Behinderte Peitz“ damals noch ansässig in der 1. Etage des Arbeiterwohnheimes in der Juri Gagarin Str. 8.

Erst 1997 eröffnete der Neubau am jetzigen Standort in der Peitzer Schulstraße. In den folgenden Jahren ist der Verein stetig gewachsen. Unter anderem wurde die Wohnstätte Taubenstraße im Jahr 2003 eröffnet und die Wohnstätte Bahnhofstraße 46 im Jahr 2007.

Heute hat unser Verein ca. 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zahlreiche ehrenamtlich Helfende und Unterstützer.

Rückblickend lässt sich feststellen, dass die Eltern, die den Verein einst gründeten, mit ihrem Engagement viel erreicht haben. Gegenwärtig gibt es unter dem Dach der Lebenshilfe in Cottbus und Umgebung umfangreiche und vielschichtige Angebote für fast alle Lebensbereiche und Altersgruppen, wie Soziale Beratung/Autismusberatung, unterstützende Wohnangebote, das Familienwohnen (Begleitete Elternschaft), Hilfen zur Erziehung, den familienentlastenden Dienst, einen Pflegedienst, Freizeit- und Erlebnisangebote sowie Ferienbetreuungen, begleitete Reisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung bilden dabei die Hauptschwerpunkte.

Wir freuen uns, dass auch heute noch der größte Teil, der rund 160 Mitglieder aus Eltern und Angehörigen von Menschen mit Behinderung besteht. Dies prägt unser Selbstverständnis als Elternvereinigung und sozialer Dienstleister. Gemeinsam mit den Menschen mit Behinderung, ihren Eltern und Angehörigen sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den ehrenamtlich Tätigen und vielen anderen Fachleuten werden wir auch die kommenden Herausforderungen auf den Weg in eine inklusive Gesellschaft meistern.

So blicken wir gespannt und positiv auf die kommenden 30 Jahre.

Wir Alle! Zusammen!

 


 

Das Lebenshilfefest ist abgesagt und wird auf das nächste Jahr verschoben!

 

Schweren Herzens müssen wir Ihnen mitteilen, dass es in diesem Jahr leider kein Lebenshilfefest geben wird. Die Planungsunsicherheiten und das Risiko für unsere Gäste, von denen ein großer Teil zu einer der Risikogruppen gehört, sind aus jetziger Sicht zu hoch und nicht vertretbar.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, zumal wir für dieses Jahr ein ganz besonderes Lebenshilfefest planen und durchführen wollten. Am 28.06.2020 wird unser Verein 30 Jahre alt.

Wir hoffen, dass wir die Feierlichkeiten im nächsten Jahr nachholen können.

 

Nach wie vor gibt es Einschränkungen bei der Erbringung der Hilfen und bei den Angeboten.

Wir wissen z.B. bis heute nicht, ob und in welcher Form vor allem Ferienfahrten, Ausflüge und ähnliche Angebote stattfinden können. Niemand kann das derzeit vorhersagen.

 

Entscheidungen zu Eindämmungsmaßnahmen werden entsprechend der Entwicklungen sehr kurzfristig getroffen und haben unbestimmte Dauer, weil sie verlängert oder auch eher gelockert bzw. aufgehoben werden können. Auch hier informieren wir so zeitnah und umfänglich wie wir können.

 

 

Die Mitarbeiter*innen unserer Geschäftsstelle sind wieder zu den normalen Sprechzeiten erreichbar.

Wir bitten jedoch weiterhin darum, dass Sie Ihre gewünschten Ansprechpartner*innen direkt per E-Mail, Durchwahl bzw. per Diensthandy kontaktieren. Bitte kommen Sie nicht ohne Terminabsprache in die Geschäftsstelle. 

Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Homepage. Teilweise ist ein Anrufbeantworter eingeschaltet, der regelmäßig abgehört wird.

Die Kontakt- und Beratungsstelle (KUB) bietet zu den normalen Sprechzeiten eine Telefonbereitschaft an (Tel.: 0171 - 947 370 3) und kann gern auch per E-Mail Kontaktiert werden.

 

Bleiben Sie weiterhin gesund.

 


 

Die Lebenshilfe in Cottbus ist ein Verein für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, für Familien mit besonderen Hilfebedarfen sowie für Freunde und Förderer. Die Lebenshilfe Cottbus hat zurzeit 161 Mitglieder.

 

Der Verein besteht seit Juni 1990 und versteht sich als Elternvereinigung und sozialer Dienstleister.

Aufgaben der Lebenshilfe Cottbus sind die Beratung, Unterstützung sowie Förderung von Menschen mit Behinderungen und Familien mit besonderen Hilfebedarfen. Umfangreiche und vielschichtige Angebote gibt es für fast alle Lebensbereiche und Altersgruppen. Soziale Beratung, unterstützende Wohnangebote, Hilfen zur Erziehung, familienentlastende Dienste mit integriertem Pflegedienst, Freizeit- und Erlebnisangebote sowie Ferienbetreuungen, begleitete Reisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen bilden dabei die Hauptschwerpunkte. Wirksame Teilhabe für alle ist dabei oberstes Ziel. (Mehr erfahren...)

 

 

 

 

+++ Wir suchen Betreuerinnen und Betreuer für unsere Freizeitfahrten 2020 +++